Beim Backen: Weihnachtsmuster mit Nudelholz zaubern …

Beim Backen: Weihnachtsmuster mit Nudelholz zaubern …

Mit den Nudelhölzern soll man Kekse mit einem Weihnachtsmuster verschönern können. Es sieht schon sehr gut aus. Aber klappt das wirklich oder ist das nur so ein Teil, was dann wieder im Schrank liegt? Bei Backzubehör ist das ja ganz oft so. Kaufen, kaufen, kaufen und dann liegt es rum. Ob das mit den Mustern geklappt hat, seht Ihr in diesem Artikel. Ich kann aber jetzt schon verraten, dass es nicht einfach wird, wenn man nicht das richtige Rezept hat. Aber es klappt! Es ist ein tolles Geschenk für groß und klein zu Weihnachten. Es eignet sich für Kekse, Knäckebrot und Ton. Stellt Euch mal vor, man könnte damit seinen eigenen Weihnachtsschmuck aus Ton gestalten und brennen?!

Das richtige Rezept:
Zutaten:

200g Butter
1 Ei
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz
200g Mehl
150g Puderzucker

Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu feucht sein, gib noch etwas Mehl hinzu. Sollte der Teig zu trocken sein, gib etwas Butter hinzu. Wickel den Teig in Frischhaltefolie und lege ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Rolle den Teig (am besten auf einer Silikonbackmatte oder einer bemehlten Arbeitsfläche) 5 Millimeter dick mit einem normalen Nudelholz aus. Dann nimm das gravierte Nudelholz. Reibe es großzügig mit Olivenöl ein. Bestreue den Teig mit Mehl. Dann rolle mit festem Druck über den Teig. Je tiefer Du das Muster in den Teig drückst, desto besser sieht man später das Muster. Stich die Kekse aus. Dafür kannst Du die Ausstechformen oder ein Trinkglas verwenden.

Wenn Du möchtest, dass das Muster später noch besser zu sehen ist, lege die Kekse für 20 bis 30 Minuten vor dem Backen in den Kühlschrank.

Lege die Kekse auf ein Backpapier und backe sie für etwa 9 Minuten.
Viel Spaß beim Backen!


PLEGEHINWEISE

• Vor dem Ausrollen solltest Du das Nudelholz mit Olivennöl einreiben
• Reinigen kannst Du das Nudelholz mit einem feuchten Tuch
• Lege das Nudelholz niemals in die Spülmaschine oder ins Wasser
• Lass das Nudelholz komplett durchtrocknen bevor Du es verstaust
• Lege das Nudelholz nicht ins direkte Sonnenlicht

Zum Testen hatte ich ein Nudelholz mit dem nordischen Muster, was total schön aussieht. Und ich bin beeindruckt, wie man das so detailgetreu in das Holz gebracht hat. Angeblich sollen die Muster per Handarbeit in das Holz kommen. Beeindruckend! Hier seht Ihr das Norweger-Muster:

Man sollte das Nudelholz vor dem Ausrollen mit Öl einreiben. Das Nudelholz sollte auf keinen Fall im Wasser oder in der Spülmaschine landen. Das ist für mich der einzige Nachteil. Auf der einen Seite ist das Holz so schön natürlich und versprüht skandinavischen Charme. Aber das Reinigen per Spülmaschine wäre schon cool. 🙂 Es klappt aber auch mit der Spülbürste unter laufendem Wasser, denn der Teig kann in den kleinen Verzierungen kleben bleiben.
Und das Beste – wir haben es für Dich! Hier gehts zum Produkt!